Sif wird die Monopiles und Transition Pieces für den Trianel Windpark Borkum II in einem Joint Venture mit Smulders herstellen. Das Projekt umfasst insgesamt ca. 32 Kilotonnen während der ersten Jahreshälfte 2018. Damit beläuft sich das Auftragsportfolio von Sif für 2018 auf 129 Kilotonnen. Sif wird die Monopiles und den Primärstahl für die Transition Pieces herstellen, während Smulders für den Sekundärstahl und die Ausrüstung der Transition Pieces zuständig sein wird.

Der Trianel Windpark Borkum II ist eine Initiative der Partnerschaft von Trianel mit 17 lokalen Energieversorgern, der EWE AG und der Ewz Offshore Borkum GmbH. Das Joint Venture erhielt den Auftrag von dem EPCI-Auftragnehmer Seaway Heavy Lifting.

Laden Sie die Pressemitteilung herunter