Auf dem Winddagen-2016-Kongress in Rotterdam wurde das GROW-Konsortium offiziell vorgestellt. Dieses Konsortium aus niederländischen Unternehmen und Wissenseinrichtungen in der Offshore-Windindustrie hat ein Innovationsprogramm aufgestellt, das eine weitere Kostensenkung bei der Erzeugung von Offshore-Windenergie zum Zweck hat.

Ziel ist es, bis 2030 ein Kostenniveau von 7 Eurocent pro kWh zu erreichen. Sif gehört zu den Initiatoren des GROW-Konsortiums.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung.