Am Dienstag, dem 31. Oktober, waren die Vorstandsmitglieder und die Geschäftsleitung des Norther Offshore Windparks zu Besuch bei Sif. Die Teilhaber dieses Projekts verfügen über das Fachwissen und die Erfahrung, die für die Entwicklung nachhaltiger Energieprojekte nötig sind. Eigentümer von Norther sind Elicio, Eneco und Diamond Generating Europe.

Derzeit befindet sich Sif mitten in der Herstellung des Rohstahls für die Übergangsstücke und beginnt mit der Herstellung der Monopiles im Werk in Roermond. Für Ende November ist die Montage der Rümpfe und Konen auf der Maasvlakte 2 geplant.

Das Norther-Team wollte die Produktionsanlagen von Sif besichtigen, um sich ein Bild davon zu machen, wie die Produkte hergestellt werden. Bei dieser Gelegenheit konnten sich die Norther-Vertreter zum ersten Mal aus nächster Nähe von den riesigen Abmessungen der Sif-Produkte überzeugen. Außerdem wurden die Flanschen präsentiert, die die Verbindung zwischen Monopiles und Übergangsstücken sowie zwischen Übergangsstücken und Windturbinen darstellen. Die Monopiles haben einen Durchmesser von 7,2 bis 7,8 Meter.

Alle Monopiles werden beschichtet und auf unserem Gelände auf der Maasvlakte 2 gelagert. Die Fundamente werden ab dem 1. Mai 2018 fertig sein und FAS (Frei Längsseite Schiff) bereitgestellt, um vom Installationsschiff Aeolus von Van Oord abgeholt zu werden. Dies wird das erste Mal sein, dass ein niederländisches Installationsschiff von der Maasvlakte aus beladen wird.