Sif aktuelles

Am Freitag, dem 29. September, eröffnete Henk Kamp, der niederländische Wirtschaftsminister, gemeinsam mit Allard Castelein, dem CEO des Havenbedrijf Rotterdam, und Jan Bruggenthijs, dem CEO von Sif, das neue Montage- und Beschichtungswerk von Sif auf der Maasvlakte 2 in Rotterdam.

Verladung von Piles für Oseberg im Auftrag der Heerema Fabrication Group.

Auf Maasvlakte 2 liegen die ersten Segmente für den BLUE Hammer der Fistuca BV. Diesen Hammer stellt Sif in Zusammenarbeit mit Huisman her. Der Hammer wird der größte Rammhammer der Welt und ist für das Einrammen der größten Monopiles der Welt vorgesehen.

Century Wind Power Co. und Sif haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, in der sie ihre Pläne bestätigen und die Möglichkeiten eines Jointventure untersuchen, das Monopiles und Übergangsstücke für den taiwanesischen Markt anbieten und herstellen soll.

Sato Tekko aus Japan und die Sif Group werden gemeinsam an der Wind Expo Messe und Konferenz teilnehmen, die vom 1. bis 3. März 2017 in Tokio stattfinden wird. Die Unternehmen haben einen Gemeinschaftsstand, um ihre Zusammenarbeit im Bereich der Offshore-Windparks auch der Öffentlichkeit kenntlich zu machen.

Am 2. Januar 2017 hat Sif die ersten Monopiles auf ein Hochseeschiff geladen. Die Beladung erfolgte mit dem Hubschiff „Innovation“ von Geosea, einem Unternehmen der belgischen DEME-Gruppe. Damit wurde der erste Teil des neuen Tiefwasserkais an der Maasvlakte 2 im Hafen von Rotterdam in Betrieb genommen.