Menschen bei Sif

Bart Theunissen bloggt - „Bei Sif suchen wir jeden Tag nach Verbesserungen, für unsere Produkte, Prozesse und die Zusammenarbeit. Wir alle streben seit langem jeden Tag die Erarbeitung intelligenterer und nachhaltigerer Lösungen an. Neu ist, dass ich seit dem Frühjahr 2018 als Manager für Innovation & Instandhaltung die größeren Innovationen koordiniere; dazu gehören Aspekte wie Verbinden, Initiieren, Schwerpunkte setzen und Engagement. Denn wenn jeder in seinem Teil an Innovation arbeitet, bleiben die Verbindung und der größere Erfolg oft aus.

Bart

Ich halte nichts von Selbstbeweihräucherung, aber das muss ich eben loswerden. Denn ich bin immer besonders stolz, wenn ich nach Rotterdam fahre. Vor anderthalb Jahren haben wir den Bau unseres Sif-Terminals mit einer Länge von einem halben Kilometer abgeschlossen. Es befindet sich an einem 400 Meter langen Hochseekai, der der größte seiner Art auf der Maasvlakte ist.

Andre

Auf See ist alles anders. Seitdem ich als Vertriebsleiter Offshore Steel Structures für Sif arbeite, weiß ich alles darüber. Die Legs, Piles und Pilesleeves, die wir für die Jackets für Förderplattformen und Umspannwerke liefern, müssen sehr strenge Anforderungen erfüllen. Und das ist auch gut so, denn bei der Sicherheit darf es keine Kompromisse geben.

Patricia bloggt – „Das Meer und seine salzigen Wellen stellen unsere Gründungen für Windparks und Ölplattformen sehr auf die Probe. Daher müssen unsere Produkte höchsten Normen und Anforderungen gerecht werden. Um die Mindestlebensdauer unserer Monopiles zu gewährleisten, ergreifen wir Korrosionsschutzmaßnahmen wie die Anbringung starker Coatings. Sie bilden eine Barriere gegen Wasser und Sauerstoff, um die Rostbildung zu verzögern.

John

Neue Lösungen für eine professionelle Kette. Unsere Branche befindet sich mitten in der Entwicklungsphase. Sowohl die Nachfrage nach Windturbinen als auch die Größe der Turbinen nehmen von Jahr zu Jahr zu. Das wirkt sich auf die gesamte Kette aus. Das geht bei stabilen Fundamenten los, die nur wenig Wartungsaufwand erfordern und möglichst wenig Gewicht auf Waage bringen sollen.