Patricia bloggt – „Das Meer und seine salzigen Wellen stellen unsere Gründungen für Windparks und Ölplattformen sehr auf die Probe. Daher müssen unsere Produkte höchsten Normen und Anforderungen gerecht werden. Um die Mindestlebensdauer unserer Monopiles zu gewährleisten, ergreifen wir Korrosionsschutzmaßnahmen wie die Anbringung starker Coatings. Sie bilden eine Barriere gegen Wasser und Sauerstoff, um die Rostbildung zu verzögern.

Das Beschichten wird ein zunehmend wichtigerer Teil des Prozesses, da die internationalen Anforderungen, die an unsere Produkte gestellt werden, immer weiter zunehmen. Ich arbeite seit August 2018 als Beschichtungsingenieurin auf der Maasvlakte und achte darauf, dass unsere Beschichtungen perfekt sind. Eine echte Herausforderung. Ich betreue die Tests und Inspektionen mit den Kunden und Lieferanten, achte darauf, dass alle beteiligten Partner wissen, was von ihnen erwartet wird und kontrolliere die Papiere. Ich versuche, den Mitarbeitern die Risiken vor Augen zu führen und erwarte, dass jeder seinen Aufgaben nachkommt. Wenn etwas schief geht, sind die Auswirkungen schließlich groß. Dies gilt für Sif insgesamt. Zusammenarbeit und optimale Ausschöpfung der jeweiligen Fähigkeiten, das bringt uns weiter. So verfahren wir intern, aber auch extern mit unseren Kunden und Geschäftspartnern. Ich bin stolz auf die hohe Qualität, die wir liefern und die Innovationen, die wir kontinuierlich durchführen. Der Markt steht nicht still und wir auch nicht.“

PatriciaCarvalho sRGB 07

Patricia Carvalho ist Beschichtungsingenieurin bei Sif.