Bart Theunissen bloggt - „Bei Sif suchen wir jeden Tag nach Verbesserungen, für unsere Produkte, Prozesse und die Zusammenarbeit. Wir alle streben seit langem jeden Tag die Erarbeitung intelligenterer und nachhaltigerer Lösungen an. Neu ist, dass ich seit dem Frühjahr 2018 als Manager für Innovation & Instandhaltung die größeren Innovationen koordiniere; dazu gehören Aspekte wie Verbinden, Initiieren, Schwerpunkte setzen und Engagement. Denn wenn jeder in seinem Teil an Innovation arbeitet, bleiben die Verbindung und der größere Erfolg oft aus.

18. Januar 2019: „Heute beginnen wir mit Induktionstests. Wir prüfen, ob wir die Vorerhitzung unserer Schweißnähte - wie jetzt bei Gasbrennern - mithilfe von Induktion schneller und umweltfreundlicher vornehmen können. Wir testen nicht nur die Geschwindigkeit und Umweltbelastung, sondern auch die Qualität und Kosten. Dabei kooperieren wir mit Kollegen vom Schweißbüro, den Mitarbeitern in der Halle, unseren Ingenieuren sowie externen Partnern und Lieferanten, die auf die Vorerhitzung mittels Induktion spezialisiert sind.“

Bart Theunissen sRGB 01

„Außer an der Erhitzung mit Induktion arbeiten wir derzeit in Projektteams noch an 18 weiteren Innovationen, und zwar nicht nur aus innerem Antrieb, sondern weil es auf dem sich schnell wandelnden Windenergiemarkt auch notwendig ist. Die Anforderungen, die an unsere Produkte gestellt werden, nehmen jeden Tag zu. Dementsprechend prüfen wir beispielsweise, wie wir unsere Infrastruktur und Anlagen auf die weitere Zunahme der Abmessungen der gewünschten Gründungen abstimmen können.“

Zudem arbeiten wir an verschiedenen anderen Innovationen, etwa an der Verbesserung der Rundheit unserer Rümpfe und Konusse. Darüber hinaus prüfen wir die Möglichkeiten weicher Rollengestelle und denken mit, welche Möglichkeiten schwimmende Gründungen bieten. In allen Fällen steht Fachkompetenz an erster Stelle. In den letzten Monaten ist mir auf jeden Fall klar geworden, dass die von Sif gelieferten Gründungen mit sehr engen Toleranzen hergestellt werden. Sie haben fast die Präzision einer Schweizer Uhr, was bei diesen Maßen besonders beeindruckend ist. Sif möchte auf die Zukunft vorbereitet sein und künftig eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich sehr, dass ich dazu beitragen kann.“

Bart Theunissen ist Manager für Innovation & Instandhaltung bei Sif.